Für Einzelpersonen - Anfang | Für Händler - Get Tools

Warum Bitcoin?

Einfach

Person zu Person
Sende Bitcoin von deinem Computer, Tablet, Smartphone oder anderen Geräten, an jeden, überall auf der Welt, Tag und Nacht.

Sicher

Starke Kryptographie
Bitcoin verifiziert transaktion mit hochmoderner Verschlüsselung die in Bank-, Militär- und Staatsapplikationen genutzt wird.

Offen

Vollkommen dezentralisiert
Bitcoin ist Opensource. Keiner besitzt es; die verbreiteste Anwendung wird von Opensource Entwicklern gehandhabt.

Fair

Minimale Gebühren
Das Bitcoinnetzwerk zu nutzen ist kostenlos, abgesehen von einer freiwilligen Gebühr welche die Transaktionsabwicklung beschleunigt.

Verbreitete Meinungen

bitcoin cnn money, new york times, bloomberg, reuters, washington post, aljazeera, wired, wall street journal

Was ist Bitcoin?

Bitcoin ist ein konsensorientiertes Netzwerk, welches ein neues Zahlungssystem und vollständig digitales Geld möglich macht. Es ist das erste dezentralisierte Peer-to-Peer Zahlungsnetzwerk; nur von den Nutzern betrieben und ohne zentrale Authorität oder Vermittler. Aus einer Nutzerperspektive ist Bitcoin mehr oder weniger Bargeld für das Internet. Bitcoin kann auch als das prominenteste Beispiel für ein bereits bestehendes dreifaches Buchführungs-System gesehen werden.

Wer hat Bitcoin erfunden?

Bitcoin ist die erste Realisierung eines Konzepts namens "Krypto-Währung", welches erstmals 1998 von Wei Dai auf der Cyperpunk Mailingliste beschrieben wurde, die Idee von einer neuen Form von Geld vorschlagend, die Kryptographie anstelle einer zentralen Autorität verwendet, um die Herstellung und Transaktion zu kontrollieren. Die erste Bitcoin-Spezifikation und der Machbarkeitsnachweis wurden 2009 von Satoshi Nakamoto in einer Kryptograhie-Mailingliste veröffentlicht. Satoshi verließ das Projekt Ende 2010 ohne viel von sich preiszugeben. Die Community ist seitdem exponentiell gewachsen, mit vielen Entwicklern die an Bitcoin arbeiten.

Satoshis Anonymität hat häufig zu unbegründeten Bedenken geführt, von denen viele mit einem falschen Verständnis von der Open-Source Natur von Bitcoin zusammenhängen. Das Bitcoin-Protokoll und die Software sind allgemein einsehbar und jeder Entwickler auf der ganzen Welt kann den Code begutachten oder eine eigene modifizierte Version der Bitcoin-Software erschaffen. Genau wie bei gegenwärtigen Entwicklern, war Satoshis Einfluss auf jene Veränderungen begrenzt, die von anderen angenommen wurden und demzufolge kontrolliert er Bitcoin nicht. Deshalb ist die Identität von dem Erfinder von Bitcoin mittlerweile wahrscheinlich so relevant wie die Identität der Person, die das Papier erfunden hat.

Aktuelle Bitcoin Nachrichten.

Wer kontrolliert das Bitcoin Netzwerk?

Niemand besitzt das Bitcoin Netzwerk, ebenso wenig wie jemand die Technik hinter der Email besitzt. Bitcoin wird durch alle Bitcoin-Nutzer auf der ganzen Welt kontrolliert. Obwohl die Entwickler die Software verbessern, können sie keine Änderung im Bitcoin-Protokoll erzwingen, da alle Nutzer die freie Wahl haben, welche Software und Version sie benutzen. Um miteinander kompatibel zu bleiben, ist es notwendig, dass Software benutzt wird, die sich an die gleichen Regeln hält. Bitcoin kann nur richtig funktionieren, wenn sich alle Nutzer komplett einig sind. Deshalb haben alle Nutzer und Entwickler ein starkes Interesse daran, diesen Konsens zu erhalten.